Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Weltjugendtag 2023

Datei D310 FC0 A 24 B6 4 E70 80 BF 2 D00 E9225596

Maria stand auf und mach­te sich eilig auf den Weg. – Lk 1,39

Unter die­sem Mot­to fin­det der nächs­te Welt­ju­gend­tag statt. Die Vor­freu­de in Por­tu­gal ist sehr groß und die Vor­be­rei­tun­gen lau­fen dort bereits auf Hoch­tou­ren.

Selbst­ver­ständ­lich sind auch wir wie­der mit dabei. Das Bischöf­li­che Jugend­amt Regens­burg wird hier­zu zusam­men mit dem Bischöf­li­chen Jugend­amt Pas­sau eine Flug­rei­se anbie­ten, um mit Papst Fran­zis­kus und unzäh­li­gen Jugend­li­chen aus aller Welt ein Fest des Glau­bens zu fei­ern.

Ab 26. Juli wer­den wir mit por­tu­gie­si­schen jun­gen Men­schen die Tage der Begeg­nung fei­ern, ehe wir vom 01. bis 06. August in Lis­sa­bon den Welt­ju­gend­tag bege­hen und auch Papst Fran­zis­kus begeg­nen wer­den. Der Rück­flug ist für Mon­tag, 7. August geplant.

Der­zeit lau­fen noch die Pla­nun­gen auf Hoch­tou­ren und auch der Preis steht noch nicht fest. Man kann sich den Ter­min aber schon mal vor­mer­ken.

Details dazu ver­öf­fent­li­chen wir lau­fend auf die­sen Seiten. 

Weltjugendtag Lisbon
Lissabon 2023

Mehr Infos unter:

Weltjugendtag 2019

RÜCK­BLICK

Die Pas­sau­er Rei­se­grup­pe ist wie­der zurück aus Panama 

Müde, aber erfüllt von den Ein­drü­cken des Welt­ju­gend­tags sind die Pas­sau­er Pil­ge­rin­nen und Pil­ger wie­der am Münch­ner Flug­ha­fen gelandet. 

Auf­re­gen­de Tage lie­gen hin­ter ihnen. Nach den Tagen der Begeg­nung in der Part­ner­diö­ze­se David und zwei frei­en Tagen am Strand ging es wei­ter nach Pana­ma City zum Pro­gramm des Weltjugendtags. 

Am Tag danach, beim offi­zi­el­len Papst-Will­kom­men an der Cos­ta Cin­te­ra, war es noch recht chao­tisch zuge­gan­gen. Lan­ge War­te­schlan­gen bil­de­ten sich vor den Zugän­gen und vie­le hat­ten bei der herr­schen­den Hit­ze mit Kreis­lauf­pro­ble­men zu kämp­fen. Doch die gemein­sa­me Fei­er mit jun­gen Men­schen aus 153 Natio­nen ent­schä­dig­te für die Stra­pa­zen. Der Hei­li­ge Vater for­dert dazu auf, die Neu­heit und Jugend­lich­keit der Kir­che unab­läs­sig wie­der­zu­ent­de­cken, und bemerkt, dass vie­le Wid­rig­kei­ten uns nicht dar­an gehin­dert haben, zusam­men­zu­kom­men und glück­lich dar­über zu sein.“ 

B68e7ec6 ab9b 4873 b433 0a2c3c807f49 Bischöfliches Jugendamt

Höhe­punkt war die gemein­sa­me Nacht auf dem Papst­feld im Metro­park nahe dem Flug­ha­fen von Pana­ma City. Laut offi­zi­el­len Zah­len waren 600.000 Men­schen bei der Fei­er der Vigil mit dabei, bevor sich die abend­li­che Ruhe – je nach­dem wo man plat­ziert war, nicht ganz so ruhig – über das Feld senk­te. Um 6.00 Uhr mor­gens dann dröhn­te es aus den Laut­spre­chern: Good morning, are you rea­dy to meet the Pope?!“ Die Pas­sau­er waren defi­ni­tiv bereit. Im Got­tes­dienst for­der­te der Papst dazu auf, die erleb­te Freu­de mit nach Hau­se zu neh­men und in den Gemein­den wir­ken zu las­sen. Freu­de hat­te die Grup­pe defi­ni­tiv, denn alle waren sich einig, dass Pana­ma vor allem durch die enor­me Herz­lich­keit und Gast­freund­schaft über­zeugt hat­te. Dar­an muss sich Por­tu­gal, wo der nächs­te Welt­ju­gend­tag statt­fin­det, erst noch mes­sen lassen. 

Aus­führ­li­che Berich­te zu den ein­zel­nen Tagen sind dem Blog der Pas­sau­er unter http://​bare​pa2019​.wix​si​te​.com/​b​a​r​e​p​a2019

Birgit Klein

Birgit Klein

Mitarbeiterin BJ Ref. Organisation u. Projekte